Aktuelles

Baden-Württembergische Meisterschaften in Walldorf

Bronze für Stefano Lo Ricco im Dreisprung

Am letzten Wochenende vor Schulbeginn fand im benachbarten Walldorf der erste Teil der Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Für alle Altersklassen ab U18 wurden die Mittelstreckenläufe ausgetragen sowie für die Athleten der U20 und Aktivenklassen alle restlichen Sprint-, Sprung- und Wurfwettbewerbe. Am nächsten Wochenende folgen dann mit Teil 2 jene Disziplinen für die U18 und U23. 

Stefano Bronze Medaille

Eine Woche zuvor Neunter auf den Deutschen Meisterschaften, sprang Stefano Lo Ricco, MU20, auch bei landesweiter Konkurrenz im Dreisprung mit und kämpfte um die Medaillen. Die enge Leistungsdichte machte es spannend, so waren die Medaillenränge bis zum letzten Durchgang offen und keiner durfte sich auf seiner Leistung ausruhen. Auch Stefano gab gegen Ende der Saison nochmal alles und verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 13,77m. Mit gerade einmal drei Zentimetern Abstand zum Zweitplatzierten gewann Stefano die Bronzemedaille. Einen Tag zuvor trat er bereits im Weitsprung an, den er mit einer zufriedenstellenden Weite von 6,55m auf Platz 5 beendete. Lasse Klopprogge, MU18, hatte ein straffes Wettkampfprogramm vor sich, dabei hieß es 3000m am Samstag und 1500m am Sonntag. Die Rückmeldung des Spätsommers mit seinen warmen Temperaturen freute die Läufer eher weniger, auch Lasse wurde auf seinem 3000m-Lauf etwas von der wiedererstarkten Sonne eingebremst und schaffte es nicht unter der 10-Minuten-Marke zu bleiben. Dennoch war Lasse mit 10:08,10min und Platz 6 zufrieden. Am Tag danach wurde es über 1500m ein ganzes Stück schneller und Lasse fand sich direkt sehr gut ins Rennen ein. Mit konstanten Rundenzeiten zwischen 1:11min und 1:13min erzielte der Seckenheimer eine neue persönliche Bestzeit von 4:30,22min und freute sich über Platz 4. Luis Gobbert, MU18, stellte sich über 800m der landesweiten Konkurrenz. Er lief ein beherztes Rennen und zeigte wie immer einen hohen Kampfgeist. Er blieb knapp über seiner persönlichen Bestzeit und überquerte die Ziellinie in 2:23,98min als Achter.

Stefano Dreisprung Lasse Stefano Weitsprung