Mannheim Leichtathletik

Street-Speed-Challenge Baden-Württemberg

40 Kinder und Jugendliche absolvieren Challenge des Leichtathletikverbandes

Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist das Training weiterhin nur sehr eingeschränkt oder gar nicht möglich. Teilnahme an Wettkämpfen sind erst recht in weite Ferne gerückt. Aus diesem Grund rief der Badische und Württembergische Leichtathletikverband zu einer Challenge auf, die jeder selbständig und überall durchführen kann. Um den Kindern die Teilnahme an der Challenge zu ermöglichen und das Gefühl zu geben, gemeinsam als Verein teilzunehmen, organisierte die Leichtathletikabteilung des SV 98/07 Seckenheim die Challenge auf der Bezirkssportanlage Seckenheim unter Einhaltung der Corona-Auflagen.

Bauprojekte im Sportverein

Sanierung der Bezirkssportanlage und des Vereinshauses

Mit der Übernahme der Bezirkssportanlage Seckenheim und der Abgabe der Otto-Bauder-Sportanlage an die Stadt Mannheim zu Beginn des Jahres 2021 stehen aktuell umfangreiche Projekte für den Sportverein an. Dabei wird die Zukunftsfähigkeit der Sportstätten sichergestellt und neben der Ertüchtigung der Bezirkssportanlage ebenfalls die Sanierung des Vereinshauses vorgenommen. Alle Sanierungsarbeiten und Erneuerungen rund um unsere Sportstätten können nun in der Rubrik "Verein" unter Bauprojekte verfolgt werden.

Arbeitseinsatz auf der Bezirkssportanlage

Leichtathleten bringen die Anlage in Schuss

Nach der Übernahme der BSA war es notwendig die Sportanlage auf Vordermann zu bringen. Dabei ging es in erster Linie darum, den Wildwuchs von Büschen und Sträuchern einzudämmen und zurückzuschneiden sowie das hohe Gras in und um die Anlage zu mähen, bevor die aufwendigen Sanierungsarbeiten in den kommenden Wochen beginnen.

Leichtathletiktraining während des Lockdowns

Leichtathleten halten sich während Corona weiterhin fit

Nachdem sich die Infektionszahlen im Sommer 2020 reduziert hatten und der Trainingsbetrieb in Gruppen und auf unseren Sportanlagen wieder möglich war sowie eine komprimierte Wettkampfsaison durchgeführt werden konnte, musste der gesamte Vereinssport seit Anfang November leider erneut ruhen. Die rapide ansteigenden Infektionszahlen führten zum zweiten Lockdown, der sich noch gravierender auf den Trainingsbetrieb auswirken sollte als der erste Lockdown im Frühjahr 2020.

Aktueller Stand zum Leichtathletiktraining

Update: 28.03.2021

Da der Inzidenzwert dauerhaft weit über 100 liegt, ist Gruppentraining noch untersagt. Bis auf weiteres gelten folgende Bestimmungen bezüglich Leichtathletiktraining:

  • Kinder U8 bis U14: Training fällt aus (Ersatz: Online-Training)
  • Jugend U16 bis Aktive: Individualtraining in Zweiergruppen (nach Absprache)

Über Änderungen zum Trainingsbetrieb wird hier rechtzeitig informiert.

Leichtathleten nehmen Trainingsbetrieb bedingt wieder auf

Vereinstraining abhängig vom Inzidenzwert möglich

Die ab 8. März geltenden Corona-Verordnungen geben wieder Grund zur Freude. Abhängig vom Inzidenzwert ist Training für Kinder unter 14 Jahren wieder in Gruppen möglich. Jugendliche über 14 Jahren und Erwachsene müssen sich leider noch etwas gedulden und dürfen zum aktuellen Stand weiterhin nur mit zwei Haushalten trainieren. Jedoch dürfen die Sportanlagen wieder geöffnet werden, sodass das Gruppentraining der Kinder (wenn 3-Tage-Inzidenz nicht über 100) sowie das Individualtraining der über 14-jährigen endlich wieder auf unserer Bezirkssportanlage stattfinden darf. 

Vertragsunterzeichnung zum Umzug auf die Bezirkssportanlage

SV 98/07 übernimmt die Bezirkssportanlage zum 1. März

Im Mannheimer Osten ist nun der erste wichtige Schritt hin zu einer Lösung getan worden, die sowohl in der stadt- und freiräumlichen Entwicklung Seckenheims neue Perspektiven öffnet, als auch den Sport im Stadtteil zukunftsgerichtet aufstellt: Im Zuge der Sportkonzeption Seckenheim erfolgt ab dem 1. März die Verlagerung der Freisportflächen des SV Seckenheim auf die städtische Bezirkssportanlage (BSA).

Starke Wettkampfstatistiken der SV-Leichtathleten in der Saison 2020

69 SV-Leichtathleten stehen in Badischen und Deutschen Jahresbestenlisten

Das Wettkampfjahr 2020 war geprägt durch zahlreiche Absagen, Verschiebungen und Reduktionen jeglicher Veranstaltungen. Gesehen am sehr stark reduzierten Wettkampfprogramm und einer nicht optimal verlaufenden Vorbereitung weisen die Bestenlisten dennoch eine überaus zufriedenstellende Bilanz auf. Insgesamt platzierten sich 69 SV-Leichtathleten in der Badischen und Deutschen Jahresbestenliste 2020.

SV-Leichtathletik Adventskalender 2020

ab 1. Dezember öffnet sich bei uns jeden tag ein Türchen

Auch bei den Leichtathleten des SV 98/07 Seckenheim öffnet sich jeden Tag in der Adventszeit ein Türchen. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine schöne Erinnerung aus dem sportlichen Alltag der SV-Leichtathleten. 

Hier gehts zum Online-Adventskalender der SV-Leichtathleten

Sportbetrieb im gesamten Verein eingestellt

Bis auf weiteres findet kein Vereinssport statt

zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen haben sich Bund und Länder auf weitreichende Beschlüsse verständigt, die auch auf den organisierten Sport erhebliche Auswirkungen haben.

So werden ab Montag, 02. November 2020 vorerst alle öffentlichen und privaten Freizeit- und Amateursportstätten geschlossen, das bedeutet auch für uns eine komplette Einstellung des gesamten Sportbetriebes und Schließung unserer Sportstätten, Sportplatz, Vereinshaus, Lore-Marzenell-Saal und Kegelbahn. Auch können die Schulturnhalle und Richard-Möll-Halle nicht mehr genutzt werden, diese werden für den Vereinssport ebenso geschlossen.

Wir finden es alle sehr schade, aber wir hoffen, dass wir alle dazu beitragen können, dass sich die Situation wieder bessert, und wir bald wieder unsere sportlichen Aktivitäten fortsetzen können.

Talentsichtung der badischen Nachwuchsathleten

Timo Barth auf Gesamtrang 4 bester Nachwuchsathlet aus der Rhein-Neckar-Region

Die Halle am Bundesstützpunkt Leichtathletik in Mannheim war am 10. Oktober 2020 wieder Austragungsort der Talentsichtung der badischen Nachwuchsathleten. Unter Corona-Bedingungen lief es jedoch anders ab als sonst. Da die Personenzahl in der Halle begrenzt war, wurden die 70 Athleten des Jahrgangs 2007, die dieses Jahr die Norm erfüllt hatten, in zwei Sessions, einmal am Vor- und einmal am Nachmittag eingeteilt und getestet.

Saisonabschluss für Leichtathleten in Helmsheim

Persönliche Bestleistungen beim letzten Wettkampf der Saison

Für die Leichtathleten des SV 98/07 Seckenheim der Altersklassen U18 und älter bildete die Kreismeisterschaft des Kreises Bruchsal den Saisonabschluss. Nicht dem Kreis angehörig starteten die Seckenheimer Athleten im Helmsheimer Stadion außer Wertung und legten den Fokus voll und ganz auf ihre eigenen Leistungen.

Badische Meisterschaften der U16 in Lörrach

Kim Feid landet zweimal unter den Top 8

Am Tag der Deutschen Einheit fanden in Lörrach die Badischen Meisterschaften der Altersklassen U16 statt. In der Altersklasse W14 qualifizierte sich Kim Feid für die beiden Wurfdisziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf. Dabei schlug sie sich beachtlich und erreichte in beiden Disziplinen die Top 8.

Baden-Württembergische Meisterschaften in Walldorf Teil 2

Dreimal Edelmetall für SV-Leichtathleten

Nachdem die Altersklassen der U20 und Aktiven ihre Baden-Württembergischen Meister am zweiten Septemberwochenende ausgetragen haben, fanden ebenfalls in Walldorf die Landesmeisterschaften für die Leichtathleten der Klassen U18 und U23 eine Woche später statt.

Baden-Württembergische Meisterschaften in Walldorf Teil 1

Bronze für Stefano Lo Ricco im Dreisprung

Am letzten Wochenende vor Schulbeginn fand im benachbarten Walldorf der erste Teil der Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Für alle Altersklassen ab U18 wurden die Mittelstreckenläufe ausgetragen sowie für die Athleten der U20 und Aktivenklassen alle restlichen Sprint-, Sprung- und Wurfwettbewerbe. Am nächsten Wochenende folgen dann mit Teil 2 jene Disziplinen für die U18 und U23.

Deutsche Jugendmeisterschaften in Heilbronn

Stefano Lo Ricco belegt Platz 9 im Dreisprung

Die Deutschen Meisterschaften der Jugend U20 und U18 wurden am ersten Septemberwochenende in Heilbronn und aufgrund der Corona-Pandemie, nicht wie geplant, Anfang August in Ulm ausgetragen. Da erst Ende Juli die ersten Wettkämpfe langsam unter starken Einschränkungen wieder stattfanden, war es bereits eine Herausforderung auf wenigen Wettkämpfen die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erfüllen.

Sportfeste in Ötigheim und Mannheim

Persönliche Bestleistung für Kim Feid im Kugelstoßen

Mitten in den Sommerferien wurde im badischen Ötigheim unter den vorliegenden Corona-Bestimmungen ein regionales Sportfest ausgetragen. Am selben Wochenende fand in Mannheim das Sommersportfest statt, an dem der SV 98/07 im Weitsprung ebenfalls beteiligt war.

Stefano Lo Ricco qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften

Sprungmeetings in Eppingen und Weinheim

Mitte August fand im Kraichgaustadion in Eppingen das traditionelle Sprungmeeting statt, zu dem sich jedes Jahr zahlreiche Spitzen-Dreispringer und Hochspringer zusammenfinden, um nationale oder sogar internationale Qualifikationsnormen zu erzielen. Stefano Lo Ricco zeigte einen starken Wettkampf und erzielte dabei die DM-Norm.

Sprint-Meeting in Niefern-Öschelbronn

Leichtathleten testen sich im Sprint und Weitsprung

Mitte August fuhren acht Leichtathleten des SV 98/07 Seckenheim nach Niefern-Öschelbronn, nahe Pforzheim, um am dort ausgerichteten Sprint-Meeting teilzunehmen. Es wurden die Sprint-Distanzen von 100m, 200m, 300m und 400m sowie Weitsprung angeboten.

Abendsportfest in Walldorf

SV-Leichtathleten testen ihre Leistungsfähigkeit

Nachdem Ende Juli die Leichtathleten des SV 98/07 Seckenheim mit der internen Vereinsmeisterschaft die Wettkampfsaison 2020 offiziell begannen, folgte Mitte August beim Abendsportfest in Walldorf der erste Wettkampf mit Konkurrenz.

Lasse Klopprogge feiert Hindernis-Premiere

Abendsportfest in Karlsruhe

Einhergehend mit den Lockerungen der Corona-Verordnung bezüglich Sportveranstaltungen, beginnen auch in der Leichtathletik die ersten kleineren Wettkämpfe. Beschränkt auf kleinere Teilnehmerfelder fand so auch in Karlsuhe das Abendsportfest im Carl-Kaufmann-Stadion statt.

Vereinsmeisterschaften des SV 98/07

Leichtathleten steigen mit Vereinsmeisterschaft in die Late-Season ein

Nachdem die aktuellen Bestimmungen kleinere Sportveranstaltungen wieder zulassen, organisierte die Leichtathletikabteilung des SV 98/07 Seckenheim am letzten Freitag Abend vor den Sommerferien eine interne Vereinsmeisterschaft für die Altersklassen U12 und älter, um den Athleten wieder Wettkampfluft zu bieten. 

Leichtathleten nehmen Trainingsbetrieb wieder auf

Training findet ab 7. Juli wieder für alle Altersklassen statt

Aufgrund der momentanen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus kann ein kompletter und normaler Trainingsbetrieb noch nicht durchgeführt werden. Die Lockerungen erlauben uns ein Training nur unter Einhaltung der geltenden Beschränkungen. Es ist uns möglich, das Training für die Altersklassen U12 und älter wieder zweimal wöchentlich aufzunehmen. Das Training der Altersklassen U10 und U8 findet ab sofort einmal wöchentlich wieder statt. Aufgrund des hohen personellen Aufwands ist unter den Auflagen der CoronaVO eine Erhöhung des Trainingsumfangs für die jüngeren Altersklassen nicht durchführbar. Die Leichtathletikabteilung des SV 98/07 sieht sich in der Verantwortung, die vom Bund und der Stadt Mannheim auferlegten Bestimmungen einzuhalten und umzusetzen. Die aktuelle Situation um mögliche Änderungen und weitere Öffnungen des Trainingsbetriebes werden durchgehend durch die Abteilungsleitung geprüft.

Aktuelle Trainingszeiten der Leichtathletikabteilung

Trainingsbetrieb im gesamten Sportverein eingeschränkt

Sportangebote des SV beschränkt durchführbar

Aufgrund der momentanen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist der gesamte Sport- und Trainingsbetrieb des SV 98/07 Seckenheim nur unter strengen Einschränkungen durchführbar. Damit wird nach Beschluss der Bundesregierung gehandelt. Es müssen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen eingehalten sowie die Maximalteilnehmerzahl von 10 Personen pro Trainingsgruppe eingehalten werden. Desweiteren muss auf allen Sportanlagen eine bestimmte Mindestfläche für jede Trainingsgruppe zur Verfügung stehen, was die Kapazitäten der Sportanlagen verringert und einschränkt.

Der Sportbetrieb wird individuell in den einzelnen Abteilungen unter Einschränkung geregelt. Die Geschäftsstelle ist dienstags von 16 bis 18 Uhr wieder geöffnet und darf nur mit Tragen einer Maske betreten werden. Donnerstags bleibt die Geschäftsstelle bis auf Weiteres geschlossen. Fragen gerne auch per Mail an: verwaltung@sv98-07.de

Über Änderungen halten wir euch auf dem Laufenden.

Training während der Corona-Krise

Leichtathleten halten sich während der Corona-Krise weiterhin fit

Nachdem der Coronavirus Mitte März zahlreiche Einschränkungen in Form von Kontaktverboten und Schließungen von städtischen und Vereinssportanlagen mit sich brachte, musste jeglicher Trainingsbetrieb abrupt eingestellt werden. Viele unserer Sportler suchten neue Möglichkeiten ohne Sportplätze, Hallen oder Krafträumen zu trainieren, natürlich im Rahmen der Beschränkungen allein oder maximal zu Zweit. 

unter Aktionen sind alle älteren Beiträge zu finden.